Dr. Med. Jan Krijgh
Kirchenplatz 1, A-2870 Aspang
 

 

Krampfadern

Was ist eine Krampfader?

Während Arterien das Blut vom Herzen in den Körper transportieren, bringen die Venen das Blut zurück zum Herzen. In den Venen befindet sich ein Klappensystem, das für die optimale Funktion der Adern wichtig ist. Bei Krampfadern schließen diese Klappen nicht mehr genügend, deshalb entsteht ein ständiger Rückfluss des Blutes. Eine Krampfader ist eine erweiterte Vene, die durch Überdehnung an Elastizität verloren hat und dadurch zu oft sichtbaren und schmerzhaften Verdickungen führen kann. Genetische Veranlagung, stehende Berufe, Schwangerschaft, Thrombose, Bewegungsmangel und Übergewicht sind Ursachen für die Bildung von Krampfadern. 

 

Symptome

Neben kosmetischen Beschwerden (nicht Tragen von Röcken oder kurzen Hosen) geben Krampfadern Schwere- und Spannungsgefühle in den Beinen. Weitere Symptome sind: Jucken, nächtliche Beinkrämpfe, Venenentzündungen (Thrombophlebitis) krampfartige Schmerzen in den Waden, Verschlimmerung in der prämenstruellen Phase und in der warmen Jahreszeit. In späteren Stadien entstehen Ödeme in den Beinen, wodurch die Haut-Durchblutung beeinträchtigt wird. So entsteht eine chronisch-venöse Insuffizienz mit Änderungen der Haut wie Atrophie, Pigmentierung, Ekzem der Haut und schließlich offene Beine. Wichtig ist es Krampfadern im Frühstadium zu entdecken und zu behandeln. 

 

Diagnose

Am Anfang erfolgt eine gründliche Untersuchung und Beratung. Danach wird das arterielle und venöse System mit einem Duplexultraschallgerät geprüft. Die Duplexuntersuchung ist schmerzlos und ist der moderne "Goldstandard" in der Phlebologie, weil sowohl die Funktion, als auch der genaue Verlauf der Venen dokumentiert werden kann. Auch die Thrombosediagnostik erfolgt mit dem Duplexgerät.

Eine ausführliche Diagnostik ist notwendig für die Bestimmung vom Therapieplan für den einzelnen Patienten. Wichtig ist, dass die Diagnostik unterscheidet zwischen unkomplizierten Varizen und einem chronischen venösen Syndrom.


Dr. Med. Jan Krijgh © 2009 - info@venenklinik-aspang.at